Herzlich willkommen

auf den Seiten der Bürgerschützengesellschaft Warstein e.V.

 
 

Neuigkeiten:


Zurück zur Übersicht

26.03.2017

Bericht über die Mitgliederversammlung der Bürgerschützengesellschaft Warstein e.V. vom 25.03.2017

Die anwesenden Mitglieder der Bürgerschützengesellschaft Warstein e.V. wurden in diesem Jahr letztmalig vom 1. Vorsitzenden Bernhard Franz Kruse begrüßt. Nach Feststellung der frist- und formgerechten Einladung und der Beschlussfähigkeit, folgte die Begrüßung der Ehrenmitglieder, der Abordnungen der Junggesellen und der Sportschützen sowie der anwesenden Presse. Kruse bedankte sich auch bei der Presse für die Berichterstattung des vergangenen Jahres. Oberst Stefan Hötte verlas die Grußworte von Dietmar Lange, der leider nicht persönlich anwesend sein konnte, gefolgt von Grußworten der Junggesellen und der Sportschützen. Zum Gedenken der in 2016 verstorben Mitglieder erhoben sich die Anwesenden von Ihren Plätzen. Major Elmar Steinrücke verlas die Namen der Verstorbenen. Zum Schriftführer wurde Michael Gerlach und zu Stimmzählern wurden Ralf Potratz, Jürgen Schnurbus und Sven Bublitz gewählt. Der Versammlung lag ein Antrag vor, der Form- und Fristgerecht eingereicht wurde. Michael Gerlach verlas das Protokoll der Mitgliederversammlung von 2016, dieses wurde einstimmig angenommen. Auch der Geschäftsbericht von Christoph Hiegemann wurde einstimmig angenommen. Jürgen Rüth berichtet über die Aktivitäten der Sportschützen. Zur Freude der Mitglieder konnte Reinhard Eßfeld in seinem Kassenbericht verkünden, dass der Verein schuldenfrei ist. Nach dem Bricht bat der Kassenprüfer Uli Herre die Versammlung den Kassierer und den Vorstand zu entlasten. Diese Entlastung wurde von der Versammlung einstimmig erteilt. Auch Uwe Schulte gab ein letztes Mal einen Überblick über den Stand zur Umsetzung des Brandschutzkonzeptes. Anschließend stellte Reinhard Eßfeld zwei Möglichkeiten zur Finanzierung eines neuen Hallendaches vor. Nach einer kurzen Diskussion wurde über die Möglichkeiten abgestimmt. Die Versammlung erteilte mit der Abstimmen dem Vorstand den Auftrag das neue Dach der Sauerlandhallen zusätzlich zur Eindeckung noch mit einer Fotovoltaik-Anlage auszustatten. Für 25jährige Mitgliedschaft wurden einige Mitglieder geehrt.
Nach neun Jahren als erster Vorsitzender verabschiedet sich Bernhard Franz Kruse bei den Anwesenden. Kruse schlug der Versammlung Reinhard Eßfeld als seinen Nachfolger vor. Dieser wurde einstimmig gewählt. Auch Uwe Schulte verlies die Reihen des erweiterten Vorstandes und stellte sein Amt als Beisitzer (Bau/Instandhaltung) zur Verfügung. In dieses Amt wurde Jochen Schnurbus gewählt. Nikolai Kraft wurde im Amt des ersten Hautmanns der Nordkompanie bestätigt. Für den nun zum Beisitzer gewählten Schnurbus wurde Ralf Potratz zum ersten Hauptmann der Südkompanie gewählt. Theo Steinrücke wurde für weitere drei Jahr im Amt des Königsoffiziers bestätigt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Uli Kraft für drei Jahre gewählt. Die erforderlichen Nachwahlen konnten Michael Gerlach (zukünftig Kassierer), Rolf Tüllmann (zukünftig Beisitzer, Schriftführer/Presse) und Sven Bublitz (Erster Hauptmann der Ostkompanie) für sich entscheiden.
Auch der Antrag des Geschäftsführers Christoph Hiegemann auf Änderung der Satzung nach Vorgaben der Behörden zur Wahrung der Gemeinnützigkeit, wurde nach kurzer Erläuterung einstimmig angenommen. Zum Abschluss der Versammlung wurde unter musikalischer Leitung vom Major Elmar Steinrücke, das Warsteiner Lied gesungen. Die Versammlung klang bei den ein oder anderen Gläschen Warsteiner gemütlich aus.



Zurück zur Übersicht


Neuigkeiten aus den einzelnen Kompanien finden Sie bei der Nord-, Süd- oder Ostkompanie.

Die ERNEUERUNG DES HALLENDACHS ist fast abgeschlossen.

Über eine Spende der Bürgerstiftung Warstein durften sich die Bürgerschützengesellschaft Warstein e.V. freuen.

Volker Simon (Vorsitzender der Stiftung) übergab Reinhard Eßfeld (1. Vorsitzender der BSG Warstein e.V.) Einen Scheck in Höhe von 1.500,-€. Er lobte das Arrangement der BGS Warstein e.V. für den Erhalt der Sauerlandhallen. Volker Simon stellte fest, dass es in der heutigen Zeit, lobenswert und mutig für einen Verein sei, ein solches Projekt, wie die Dachsanierung mit Photovoltaikanlage in dieser Größenordnung anzugehen. Gerade unter dem Gesichtspunkt, dass die Sauerlandhallen auch vielen anderen Vereinen, Firmen und Privatpersonen als Versammlungsstätte dienten. Eßfeld merkte an, dass EIGENNUTZUNG der Sauerlandhallen gerade einmal 20% der Nutzungstage für die BSG Warstein e.V. ausmachten und die Räumlichkeiten auch für private Veranstaltung genutzt werden können und werden.

Ein herzlicher Dank an die Bürgerstiftung Warstein für diese Unterstützung.

Sobald es die Witterung zulässt, beginnen die Dachdecker der Erneuerung des Daches auf dem Schützenkrug.

Die Photovoltaikanlage ist am Netz.

"PUTZT DIE SONNE!!!"

Danke an alle Spender und Sponsoren

Wir bedanken uns bei allen Spendern und Sponsoren der umfangreichen Dachsanierung unserer Sauerlandhalle. Wer das Projekt noch finanziell unterstützen möchte erhält auf Wunsch eine Zuwendungsbestätigung

(Hinweis: Bei Spenden bis 200,00 € genügt der Kontoauszug bzw. die Überweisungsbestätigung als Nachweis für das Finanzamt).

Bankverbindung (IBAN): DE76 4146 0116 8000 3163 01 – BIC: GENODEM1SOE